Mittwoch, 21. Dezember 2016

[Rezension] Ein Käfig aus Rache und Blut - Laura Labas



Titel: Ein Käfig aus Rache und Blut
Reihe: Ein Käfig aus Rache und Blut; Band 1

1 Ein Käfig aus Rache und Blut 🌸 2 Ein Thron aus Knochen und Schatten
Autorin: Laura Labas
Verlag: Drachenmond Verlag

Preis: 12,90Softcover
Erscheinungsdatum: 20.08.2016
Seitenzahl: 327




»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«
Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden. [Quelle: Drachenmond Verlag]






Laura Labas hat 1991 in der Kaiserstadt Aachen an einem Karfreitag das Licht der Welt erblickt. Schon früh verlor sie sich im geschriebenen Wort und entwickelte eigene, fantastische Geschichten, die sie mit ihren Freunden teilte. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, ehe sie mit vierzehn ihren ersten Roman beendete. Spätestens da wusste sie genau, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte: neue Welten kreieren.
Heute schreibt sie immer noch mit der größten Begeisterung und Liebe neben ihrem Masterstudium und vergräbt sich in Fantasy, Drama und Romance. [Quelle: Drachenmond Verlag]



Ich wusste, dass ich zu spät kommen würde, sogar schon, als ich es noch hätte verhindern können.



Cover:
Das Cover finde ich total schön. Ich mag die Farben und das Düstere, Geheimnisvolle passt super zum Inhalt.

Schreibstil:
Das Buch ist in einem schön flüssigen Schreibstil geschrieben. Größtenteils aus der Ich - Perspektive von Alison. Es gibt aber auch einige Kapitel aus der dritten Person, die verschiedene Charaktere begleiten.
 
Charakter:
Die Charaktere hatten wirkliche alle ihre Daseinsberechtigung, ob nun Gut oder Böse. Die Protagonistin Alison habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist unglaublich cool und taff. Auch jede menge andere Charaktere haben sich einen Platz in meinem Herzen erobert wie z.B. Gareth, Noah, Dorian, Eliza und Bird. Es gab aber auch eine Menge Charaktere, die ich absolut nicht ausstehen konnte.

Story:
Einfach wahnsinnig spannend. Ich war sofort in der Geschichte gefangen. Für mich ging das Buch auch echt gleich richtig spannend los und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Spannung war für mich wirklich von Anfang bis Ende vorhanden und so habe ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen. Aber nicht nur diese wahnsinns Spannung macht das Buch zu etwas ganz Besonderm für mich. Auch der ständige Schlagabtausch zwischen Alison und Gareth waren mega unterhaltsam und lustig. Zudem gab es für mich einige Überraschungen und auch richtige Schocks. Und auch einige Geheimnisse, die ich unbedingt lösen wollte. Das Ende des Buches ist für mich irgendwie so ein kleiner Cliffhanger. Ich hab noch so viele offene Fragen, worauf ich Antworten brauche. Ich kann kaum Band 2 erwarten und bin sehr gespannt, wie es weiter geht.




Für mich ein echtes Lesehighlight. Eine absolut spannende Geschichte voller Überraschungen. Ich freue mich sehr auf Band 2. Volle Punktzahl.


Vielen Dank, liebe Laura Labas, für diesen Lesegenuss ♥




"Es hätte ein schönes Sommertag werden können, hätten wir nicht in einer Welt voller Dämonen gelebt." (Seite 25)

">>Ich will nichts von dir in mir<<, holte ich das Argument hervor, das ich auch zuvor schon benutzt hatte. >>Okay, das klang jetzt sexueller, als ich es eigentlich meinte.<< Allerdings wusste ich, dass es sinnlos sein würde." (Seite 84)

">>Wer sagt, dass wir Dämonen überhaupt menschlich sein wollen?<< Seine grünen Augen blitzten in dem dämmrigen Licht der Kerzen. >> Mal abgesehen davon ... du hast Gefühle?<<" (Seite 86)

">>Klar er ist ein Dämon, aber sieht er aus wie einer? Nein. Und ich denke mal, dass auch der Rest seines wunderbar trainierten Körpers aussieht wie der eines jeden anderen Mannes<<, schloss meine Kontrahentin und hob zur Unterstreichung ihrer Worte ihre klar geschwungenen Augenbrauen." (Seite 178)

"Seine Stimme verlor sich und er wandte seine smaragdgrünen Augen ab. Was? Smaragdgrüne Augen? Hast du sie eigentlich noch alle, Alison?, ermahnte ich mich selbst." (Seite 234)






Kommentare:

  1. Huhu Danni,

    "Ein Käfig aus Rache und Blut" habe ich noch auf dem SuB liegen. Auch habe ich schon viele positive Meinungen dazu gelesen und muss es unbedingt nächsten Jahr selbst lesen. Eine schöne Rezension! :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny :)

      vielen Dank :) Ja das Buch ist echt toll, solltest du bald lesen :) Ich hätte so viel mehr in die Rezi schreiben können, aber ich will ja nicht Spoilern :)

      Lg

      Löschen
  2. Hey Sunny ❤

    Eine wirklich tolle Rezension. Man merkt deine Begeisterung sofort ❤ Ich fand das Buch auch total klasse 😍

    Liebe Grüße Jenny ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Jenny ♥ Wir haben ja auch echt denselben Geschmack :) LG

      Löschen