Samstag, 24. September 2016

[Rezension] Selection: Die Krone - Kiera Cass


Titel: Selection - Die Krone
Reihe: Selection
1 Selection ­čîŞ 2 Die Elite ­čîŞ 3 Der Erw├Ąhlte ­č
4 Die Kronprinzessin ­čîŞ 5 Die Krone
Autorin: Kiera Cass
Verlag: Fischer / Sauerl├Ąnder

Wie wird Prinzessin Eadlyn sich entscheiden?
Das gab es noch nie! 35 junge M├Ąnner kamen aus dem ganzen K├Ânigreich angereist, um die Hand von Prinzessin Eadlyn f├╝r sich zu gewinnen. Und obwohl Eadlyn fest entschlossen war, das Casting ohne einen Sieger zu beenden, muss sie sich eingestehen dass etwas Unvorhergesehenes passiert ist: Ihr Herz h├Ârt nicht mehr auf ihren Verstand! Ein paar der Bewerber haben es geschafft, sich einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern - aber wird es auch jemand bis in das Herz der Prinzessin schaffen? [Quelle: Klappentext]

Das Finale der Selection Reihe strahlt wieder mit einem sch├Ânen Cover. Das Buch umfasst 325 Seiten und ist in einem sch├Ân fl├╝ssigen Schreibstil aus der Sicht von Eadlyn geschrieben.

Ein gelungener Abschluss einer fantastischen Reihe. Die Geschichte zog mich wieder von Anfang an sofort in ihren Bann und eigentlich fand ich es das ganze Buch ├╝ber recht spannend. Ich wollte unbedingt wissen, ob einer der Kandidaten einen Platz in Eadlyns Herz erobern kann. Durch relativ kurze einzelne Kapitel, konnte ich das Buch sch├Ân schnell und fl├╝ssig lesen. Das sch├Ânste in der Geschichte war f├╝r mich die "Familienliebe". Ich fand es einfach super, wie sich Eadlyns Familie gegenseitig unterst├╝tzt und f├╝reinander da ist. An einer Stelle musste ich sogar ein Tr├Ąnchen zur├╝ck halten. Zwischendurch gab es immer mal wieder Passagen, wo es gar nicht um das Casting ging, f├╝r mich war das aber gar nicht schlimm und tat dem Lesefluss keinen Abbruch. Ich wusste trotzdem eigentlich recht fr├╝h, wer Eadlyns Herz erobert hat. Ich hatte aber am Anfang noch gehofft, dass es vielleicht trotzdem ein anderer wird, den sie heiratet. Am Ende fand ich allerdings alles gut so wie es war. ├ťberraschen und eigentlich sogar schocken konnte mich die Geschichte trotzdem ein paar mal.Die Protagonistin Eadlyn fand ich im Laufe des Buches immer sympathischer, ich finde sie macht eine wahnsinnige Entwicklung durch und zeigt wer sie wirklich ist. Irgendwie hat mir allerdings das ganze Buch ├╝ber irgendetwas gefehlt, f├╝r mich h├Ątte es ruhig emotionaler, spannender, schockierender und ├╝berraschender sein k├Ânnen. Einfach von allem einen Ticken mehr. Das Ende fand ich irgendwie echt sch├Ân und auch etwas emotional. Leider kam am Ende alles etwas pl├Âtzlich, es h├Ątte ruhig etwas ausf├╝hrlicher sein k├Ânnen. Ich bin irgendwie echt traurig, dass die Reihe nun zu Ende ist. 

Alles in allem ein gelungener Abschluss, wobei es ruhig etwas "Mehr" h├Ątte sein k├Ânnen. Daher vergebe ich 4 von 5 Sternen, da die anderen B├╝cher der Reihe dann doch echt besser waren. Ich finde es echt sehr schade, dass die Reihe nun zu Ende ist.


 



Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen