Montag, 15. August 2016

[Rezension] Bitter & Sweet: Geteiltes Blut - Linea Harris


Titel: Bitter & Sweet - Geteiltes Blut
Reihe: Bitter & Sweet Trilogie; Band 2
Autorin: Linea Harris
Verlag: Piper


Ihr Geheimnis führt in die Dunkelheit...
 
Jilian freut sich auf ihr zweites Schuljahr an der magischen Winterfold Akademie. Doch die Schule ist nicht mehr das, was sie einmal war. Vom umliegenden Wald geht eine seltsame Bedrohung aus, und unbekannte Mächte sind Jillians größtem Geheimnis auf der Spur. Die achtzehnjährige Hexe muss sich mehr denn je auf ihre Kampfausbildung konzentrieren - und alles daran setzen, ihre dämonische Abstammung zu verbergen... [Quelle: Klappentext]

Der zweite Band der Bitter & Sweet Trilogie strahlt mit einem wunderschön gestalteten Cover. Das Buch umfasst an die 370 Seiten und ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus der Sicht von Jillian geschrieben.

Wow, eine atemberaubend spannende Fortsetzung. Ich war ab der ersten Seite wieder in der Geschichte gefangen. Ich fand das Buch wirklich ab der ersten Seite schon total spannend und konnte es kaum aus der Hand legen. Die Geschichte hatte für mich, genau wie schon im ersten Band, wieder einiges zu bieten - Liebe, Freundschaft, Spannung, Witz, mächtig viele Überraschungen und auch einige Schockmomente. Ich fand auch absolut gar nichts vorhersehbar und normalerweise habe ich immer irgendwelche Vorahnungen, aber diesmal tappte ich total im Dunkeln. Außerdem habe ich diesmal sogar ein Tränchen vergießen müssen. Zudem gibt es einige sehr sympathische Charaktere, die das Buch noch besonderer machen. Jillian, Alissa, Derek, Don, Ryan, Nathan, Cox und Chaz - ich habe sie wirklich alle in mein Herz geschlossen. Den Schreibstil fand ich super schön flüssig zu lesen. Ich habe mich teilweise so gefühlt, als würde ich mit Jill und Ally durch die Akademie streifen. Ich finde es toll, dass die einzelnen Kapitel eher kürzer sind, so hat sich die Geschichte irgendwie noch schneller verschlingen lassen. Das Ende empfand ich als kleinen Mini - Cliffhanger. Die Leseprobe ganz am Ende macht mich jetzt noch neugieriger, wie es weitergeht.

Für diese fantastische Fortsetzung vergebe ich die volle Punktzahl. Einfach ein absolut spannendes Buch, mit wirklich mehr als einer Überraschung. Ich freue mich sehr auf Band 3. Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar. :)  

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen