Donnerstag, 21. Juli 2016

[Top Ten Thursday] #270 10 Bücher einer Reihe, wo du dir unsicher bist, ob du sie noch lesen/beginnen solltest




Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria. Jeder Woche wird ein Thema vorgegeben zu dem man dann eine persönliche Bücherliste erstellt.

Diesmal ist das Thema:

10 Bücher einer Reihe, wo du dir unsicher bist, ob du sie noch lesen/beginnen solltest



Ach du meine Güte. Das war ja mal ein schweres Thema. Mir sind dann aber doch nach und nach welche eingefallen. Ich habe von keiner der Reihen, die ich jetzt nenne schon ein Buch gelesen und zeige immer den ersten Teil der Reihe. 


1. Die Seiten der Welt von Kai Meyer



Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.
[Quelle: Fischer Verlag]




Ich habe nun schon öfter gehört, dass sich die Bücher total ziehen sollen. Irgendwie ist mir dann irgendwann die Lust auf die Reihe vergangen.


2. Tagebuch eines Vampirs von Lisa J. Smith

 

Vierhundert Jahre ist es her, dass die Florentiner Brüder Stefano und Damon aus Liebe zu der schönen Catarina zu erbitterten Feinden – und durch Catarinas Fluch zu Vampiren wurden. Und noch immer ist der Kampf der Brüder nicht entschieden.Eine dunkle Ahnung von drohendem Unheil überkommt die 17-jährige Elena, als sie eines sonnigen Morgens eine riesige schwarze Krähe entdeckt, deren Blicke sie unablässig wie aus Menschenaugen zu verfolgen scheinen … Doch kaum betritt Elena die Highschool, ist alle Angst vergessen, denn Hals über Kopf verliebt sie sich in den umwerfenden italienischen Neuzugang: Stefano. Zu ihrer großen Enttäuschung wirkt der zunächst alles andere als interessiert. Doch hinter Stefanos cooler Fassade brodelt es: Auch er ist Feuer und Flamme für die Highschool-Schönheit und schon bald kann er sich seinen leidenschaftlichen Gefühlen nicht mehr widersetzen. Noch ahnt Elena nicht, welch verhängnisvolles Schicksal ihr damit bevorsteht. Denn Stefano hütet ein schreckliches Geheimnis: Elena erinnert ihn nicht nur an seine tragische Liebe – zu allem Übel liegt diese Geschichte auch noch 400 Jahre zurück! Stefano ist in Wirklichkeit nämlich ein Vampir und stammt eigentlich aus dem Florenz des 15. Jahrhunderts! Damals war ein erbitterter Kampf zwischen Stefano und seinem Bruder Damon um die schöne Catarina entbrannt – und durch Catarinas Fluch hatten sich die Brüder in Vampire verwandelt …
Hier in der beschaulichen Kleinstadt Fell’s Church, die Stefano gewählt hat, um seinem Schattendasein in Italien zu entfliehen und endlich in der Welt des Tageslichts neu anzufangen, droht sich das Drama von einst zu wiederholen. Denn der Kampf der Rivalen ist noch immer nicht entschieden: Ebenso wie Stefano verliebt sich nämlich auch Damon in Elena. Doch während sich Stefano verzweifelt gegen sein Verlangen nach ihrem Blut wehrt, hat Damon es genau darauf abgesehen: In wechselnder Gestalt versucht er skrupellos, Elenas und Stefanos Liebe zu zerstören, um selbst von ihrem Blut zu trinken. Und plötzlich ist Stefano spurlos verschwunden …
[Quelle: cbt Verlag]

 
Ich liebe die Serie. Und daher glaube ich würden mir die Bücher nicht gefallen. Ich weiß es einfach nicht. 



3. Tintenherz von Cornelia Funke




In einer stürmischen Nacht taucht ein unheimlicher Gast bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt Mo vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo überstürzt mit Meggie zu ihrer Tante Elinor. Elinor verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, um das sich alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren zum letzten Mal gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt, eines Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät. [Quelle: Dressler Verlag]


Hier habe ich auch schon öfter gehört, dass es sich total zieht und total langweilig sein soll.


4. Der magische Zirkel von Lisa J. Smith



Ein jahrhundertealter Hexenzirkel zieht Cassie in seinen Bann. Doch es gibt eine dunkle Macht, die alles zu zerstören droht. Wird Cassie ihre magische Liebe opfern, um das Überleben der Hexen zu sichern?

Cassie ist todunglücklich, als sie aus dem sonnigen Kalifornien in das düstere New Salem umziehen muss. Doch schon bald findet sie eine neue Freundin – die wunderschöne Diana, die auch noch zur angesagtesten Clique der Schule gehört. Was Cassie nicht ahnt: Dabei handelt es sich um einen uralten Kreis von – Hexen. Und: Cassie ist eine von ihnen!
[Quelle: cbt Verlag]



Hier habe ich mal gehört, dass die ersten 3 Bände noch richtig gut sind, es dann aber richtig  schlecht wird.


5. Elemental Assassin von Jennifer Estep



»Ich heiße Gin, und ich töte Menschen.«
Unter normalen Umständen hätte mein Geständnis überraschtes Keuchen ausgelöst. Bleiche Gesichter. Nervöse Schweißausbrüche. Unterdrückte Schreie. Ein, zwei umgeworfene Stühle, weil die Leute zu entkommen versuchten, bevor ich mein Messer in ihrer Brust versenkte – oder in ihrem Rücken. Solange die Verletzung zum Tod führte, war ich nicht besonders wählerisch.
Aber nicht hier.
»Hi, Gin«, antworteten vier Leute unisono, in perfektem Einklang und dumpfer Monotonie.
Innerhalb der von Mauern umschlossenen Räume der Ashland-Klinik sorgte mein ... [Quelle: Piper Verlag]

Hier spricht mich der Klappentext irgendwie überhaupt nicht an.

6. Reckless von Cornelia Funke



Obwohl Jacob Reckless immer darauf geachtet hat, die Welt hinter dem Spiegel vor seinem Bruder Will geheimzuhalten, ist dieser ihm gefolgt. Doch in dem wunderbaren Reich lauern tödliche Gefahren: Will wird von einem Goyl angegriffen und beginnt, zu Jade zu versteinern. Verzweifelt will Jacob ihn retten, aber nur die Feen haben die Macht, das Steinerne Fleisch aufzuhalten. Gemeinsam mit Clara, Wills großer Liebe, und der Gestaltwandlerin Fuchs macht Jacob sich auf die gefährliche Reise … [Quelle: Dressler Verlag]


 

Hier habe ich auch schon öfter gehört, dass es sich total zieht und irgendwie langweilig sein soll.



7. House of Night von P.C.Cast und Kristin Cast



Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, ist ihr sofort klar, dass sie Gezeichnet worden ist und im House of Night zum Vampyr ausgebildet werden soll. Doch sie ist keine normale Jungvampyrin: Die Göttin Nyx hat sie mit besonderen Kräften versehen. Und Zoey ist nicht die Einzige im Internat mit solchen Fähigkeiten. Als sie herausfindet, dass die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, einer Elitegruppe der Schule, ihre Gaben missbraucht, muss sie ihren ganzen Mut... [Quelle: Bastei Lübbe Verlag]


Hier habe ich auch gehört, dass die ersten noch ganz gut sein sollen, es dann aber stark nachlässt.



8. Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor


Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert. [Quelle: Fischer Verlag]



Diese Reihe habe ich schon so oft irgendwo beim stöbern gesehen, aber ich weiß einfach nicht...


9. Bitterzart von Gabrielle Zevin 




Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls...[Quelle: Fischer Verlag]


Die ersten beiden Bücher liegen seit Ewigkeiten auf meinem SuB. Ich hab die mal geschenkt bekommen. Ich weiß einfach nicht, irgendwie spricht es mich einfach nicht so an.



10. Shannara Chroniken von Terry Brooks


Der Elfen-Mensch-Mischling Shae Ohmsford lebt zufrieden in dem kleinen Ort Schattental - bis der mysteriöse Zauberer Allanon auftaucht, und dem jungen Mann das Vermächtnis seiner Familie offenbart. Shae ist der letzte Nachfahre des Elfenhelden Shannara, und nur er kann dessen mystisches Schwert führen. Und damit ist Shae der einzige, der den mächtigen Hexenmeister Brona aufhalten kann. Denn dieser finstere Magier fürchtet nur eine Waffe: das Schwert von Shannara. [Quelle: blanvalet Verlag]


Auch hier habe ich gehört, dass sich das Buch ewig zieht. Ich bin mir jetzt allerdings nicht mehr sicher, ob es dieser Teil von den Shannara Chroniken war, wozu ich das gehört habe.



Kennt ihr schon welche von den Büchern? Wenn ja wie fandet ihr sie? Vielleicht könnt ihr mich ja überzeugen, dass ich doch eine von den Reihen anfange :)





  

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sunny,

    Wir haben heute nix gemeinsam, aber auf deiner Liste stehen tatsächlich einige Reihen bei denen auch ich mir unsicher bin. House of Night,Die Seiten der Welt. Tagebuch eines Vampirs hab ich nach Band 5 abgebrochen und Daughter of Smoke and Bone hab ich nie weitergelesen obwohl ich das Buch total genial fand. Mal sehen ob ich doch nochmal irgendwann dazu komme. Die Tintenwelttrilogie hab ich komplett gelesen, fand ich sehr gut.

    Liebe Grüße Ina

    Meine Top Ten





    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Ahhhh Tintenherz und Reckless! Ich liebe diese Bücher und ich finde sie weder zäh noch langweilig! Aber man muss vielleicht den Stil mögen oder so, keine Ahnung. Ich weiß nicht, warum die Bücher manchen nicht gefallen. Ich liebe sie jedenfalls sehr ♥

    Genauso Daughter of Smoke and Bone, eine fantastische Geschichte die ich auch sehr geliebt und verschlungen habe!

    Auf Shannara war ich auch neugierig, aber nachdem ich einige Folgen der Serie angeschaut habe, war mein Interesse ganz schnell wieder weg ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten Liste

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen ;)

    Tintenherz musst du lesen ;) es ist eine der tollsten Reihen, die ich kenne. Die Seiten der Welt fand ich klasse und absolut passend für uns Buchverrückte. House of Night fand ich an sich gut, aber es stimmt, die Bücher lassen nach, aber sind trotzdem sehr lesenswert.
    Die Shannara Chroniken liegen noch auf meinem Sub und irgendwie möchte ich sie lesen, aber irgendwie habe ich etwas angst davor, weil ich oft sehr viel schlechtes über die Reihe gehört habe. Bei Daughter of Smoke and Bones geht es mir auch genauso ;)

    Liebe Grüße,
    Yunika

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    eine interessante Liste du da hast. Bei die Seiten der Welt geht es mir irgendwie ähnlich, ich hab es zwar nicht auf der Liste, da ich bei anderen Büchern noch mehr überlege, aber trotzdem.
    Tagebuch eines Vampirs habe ich nach dem ersten Teil abgebrochen. Ich mag die Serie auch sehr gerne und fand die Bücher echt schrecklich.
    Die Tintenherz-Reihe fand ich gut und auch lesenswert, also die könnte ich dir empfehlen.
    Von Reckless hab ich die ersten beiden Bände bereits gelesen udn fand sie eigentlich auch ganz gut. Trotzdem liegt Teil 3 nun schon eine Weile auf dem SuB und zieht gerade auch nicht so wirklich.
    Von House of Night habe ich Teil 10 auf der Liste und kann deine Befürchtung dazu leider nur bestätigen. Die ersten Teile waren noch ziemlich gut, aber dann ist auf den vielen Seiten immer weniger passiert und ja. Es lässt einfach nach...
    Von der Zwischen den Welten Reihe hab ich bisher nur Teil 1 gelesen, Teil 2 und 3 liegen aber jetzt seit ner kurzen Weile auf dem SuB und ich werde hoffentlich bald dazu kommen weiter zu lesen. Besonders war der erste Teil auf jeden Fall.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Sunny

    Von deiner Auswahl habe ich Spinnenkuss gelesen (3,5 Sterne, war ganz ok, mal was anderes), Daughter of Smoke and Bone (eine wirklich wirklich gelungene Reihe!) und Gezeichnet (das war so lala, der erste Teil war noch so interessant, den zweiten fand ich fade und dann hab ich nicht mehr weiter gelesen).

    Tintenherz hab ich nicht gelesen, aber ich glaube das ist ein absolutes Must-Read!

    Mein TTT.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    Tagebuch eines Vampirs hab ich gelesen bis Teil 7, aber es ist sehr anders als die Serie und irgendwann mochte ich es einfach nicht mehr und hab aufgehört.

    Der magische Zirkel fand ich das erste Buch schrecklich. Die Serie hab ich geliebt.

    Tintenherz mochte ich ganz gern. Das lohnt sich eigentlich schon, auch wenn ich es nicht perfekt find. Aber es hat was.

    House of Night mochte ich erst sehr gern, aber hab irgendwann abgebrochen, weil mir die Charkatere immer unsympatischer wurden und das Beziehungsdrama zu viel. Lohnt sich meiner Meinung nach nicht wirklich obwohl es eine tolle Idee ist.

    Bei Shannara bin ich auch unsicher. Die Serie mochte ich ganz gern, aber sie konnte mich nicht richtig überzeugen.

    Tolle Liste. Irgendwie glaub ich wirklich, dass wir einen ähnlichen Geschmack haben. Bei dir find ich meistens was zum Kommentieren.

    Hier ist noch mein Link:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/07/21/ttt-45-unsicher-ob-beginnen-oder-lesen/

    LG COrly

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)

    Wir haben heute die "Elemental Assasin" und "Seiten der Welt" - Reihe gemeinsam ;)
    "Tintenherz" kann ich dir auch nur ans Herz legen. Ich fand sie echt toll!
    "Shannara" habe ich bisher nur den anderen Band gelesen und der hat sich schon sehr gezogen von der Story her, ist es aber besser als die Serie, die ich übrigens abgebrochen habe ...
    "Tagebuch eines Vampires" habe ich auch abgebrochen, da sie immer eigenartiger wurde. Ich gehöre aber zu den wenigen, die die Bücher noch vor der Serie gelesen haben und deswegen finde ich die ersten 5 Teile echt toll :)
    "Daugther of Smoke and Bone" war irgendwie so gar nicht mein Fall und ich habe nach dem ersten Band abgebrochen. Irgendwie war sie mir zu klischeehaft und ich wurde mit den Charakteren nicht warm.

    Liebe Grüße
    Jenny ♥
    Mein Top Ten

    AntwortenLöschen
  8. Hey :D

    Seiten der Welt, Tagebuch eines Vampirs, Reckless und Shannar Chroniken haben wir gemeinsam.
    Bei Shannara habe ich schon ein anderes Buch gelesen und so ganz konnte mich das leider nicht überzeugen.

    Tintenherz und Daughter of Smoke and bone habe ich geliebt. :D
    Der magische Zirkel ist so eine Sache, die ersten 3 Teile mochte ich, die anderen 3 waren grottenschlecht ...
    House of Night ... naja ... elendig in die Länge gezogen und die Story gab es einfach nicht her .. kann ich dir also niccht empfehlen.

    Meinen Beitrag findest du *HIER*

    Liebe Grüße
    Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten

    AntwortenLöschen
  9. Hey,

    der erste Beitrag heute, bei dem ich mehr als 2 Bücher kenne^^
    Von "Die Seiten der Welt" habe ich erst den ersten Band gelesen, aber der hat mir wirklich gut gefallen (4,5 Sterne). Ich habe auch schon gehört, dass Band 2 schlechter sein soll, aber ich habe ihn noch nicht gelesen, sodass ich das nicht beurteilen kann. Wenn ich mich richtig erinnere, ließe sich Band 1 aber fast als abgeschlossene Geschichte lesen (ich war damals überrascht, als ich von Band 2 erfahren habe) - und der war wie gesagt richtig gut.
    Hm, ich weiß nicht, ob sich "Tagebuch eines Vampirs" mit "Vampire Diaries" vergleichen lässt... die Geschichte ist zwar im Kern die gleiche, aber es gibt einige Unterschiede. Ich habe beides abgebrochen, weil ich die Damon/Elena-Beziehung furchtbar fand und die Bücher ab Teil 5 sehr schlecht sein sollen (was ich da schon gelesen habe, klingt wirklich schrecklich).
    "Tintenherz" habe ich abgebrochen, allerdings war ich damals auch erst ungefähr zehn Jahre alt, weshalb ich die Bücher bei Gelegenheit nochmal lesen will.
    Den ersten Teil von "Reckless" fand ich dagegen ziemlich gut und ich fand auch nicht, dass es sich zieht. Die nächsten Bände habe ich allerdings noch nicht gelesen.
    Bei "House of Night" kann ich nur zustimmen. Der erste Band war noch ganz gut, aber im zweiten wurde die Protagonistin dann noch perfekter, noch 'außergewöhnlicher', ganz abgesehen von ihren vier (wenn ich mich recht erinnere) 'Love Interests'... ich habe die Reihe deshalb nach Band 2 abgebrochen, obwohl ich die Bände 3-8 noch hier stehen habe und es vielleicht irgendwann noch einmal versuchen werde.
    Die "Shannara Chroniken" habe ich nicht gelesen, aber ich habe die Fernsehserie gesehen und die war ganz gut.
    "Bitterzart" steht auf meiner Wunschliste, weil die Geschichte sich wahnsinnig interessant anhört, ebenso wie "Elemental Assassin" und "Daughter of Smoke and Bone".
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sunny,

    "Daughter of Smoke and Bone" habe ich bisher nur den 1. Band gelesen und der 2. subbt bei mir noch. Auch wenn ich vom 1. Band nur mäßig begeistert war, möchte ich wissen, wie es weiter geht. Ein Versuch ist die Trilogie auf jeden Fall wert.

    Bei den "Die Seiten der Welt" bin ich auch unschlüssig, ob ich es lesen möchte. Obwohl mich die Geschichte schon reizt.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  11. Hey :)
    Ich kenne nicht viele der Bücher deiner Liste, aber Tagebuch eines Vampirs kann ich dir gar nicht empfehlen. Die Bücher und die Serie sind komplett verschieden und ab irgendeinem Buch schreibt auch nicht mehr die Autorin selber, sondern ein Ghostwriter. Ich habe die Bücher auch irgendwann abgebrochen.
    Die House of Night Reihe war am Anfang wirklich stark, aber hat auch nachgelassen. Das ist auch eine Reihe, die ich abgebrochen habe, obwohl ich sie lange verfolgt habe. Mir ging alles nur noch irgendwann auf die Nerven.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  12. hey,

    also ich habe schon ein paar Bücher von deiner Liste gelesen. Das Shannara Buch ist die Vorgeschichte zur Serie und sehr Urban Fantasy, dass ist jetzt auch nicht unbedingt meins, obwohl ich das Buch ganz gut fand. Aber sehr lang geschrieben.
    House of night habe ich bis Band 6 gelesen. Die ersten 3 waren ganz gut, aber danach fällt es Konstant ab.
    Der magische Zirkel habe ich die ersten 3 Bände gelesen war ganz ok.
    Tintenherz 1 war auch nett, aber weitergelesen habe ich bis jetzt auch nicht.
    Tagebuch eines Vampirs habe ich die ersten 5 oder 6 Bände gelesen und das wurde mir ab Band 5 oder 6 zu abgedreht und gefiel mir auch nicht mehr.

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
  13. Huhu! :)

    Das einzige Buch welches ich von deiner Liste gelesen habe ist Shannara und ich habe es geliebt. Also von mir eine Leseempfehlung.
    Tintenherz und Spinnenkuss liegen auf meinem SuB und müssen dort auch noch ein wenig warten.
    Bei den Seiten der Welt bin ich mir auch unsicher, ob ich es irgendwann lesen soll oder nicht.

    Hier unser Beitrag

    Liebe Grüße
    Leni von Märchenbücher

    AntwortenLöschen
  14. Huhu Sunny,

    wir haben heute zwar nichts gemeinsam, aber ich kann dir sehr die Elemental Assassin Reihe von Jennifer Estep empfehlen. Ich bin mittlerweile bei Band 5 angekommen und warte sehnsüchtig auf den sechsten Band. Die Bücher sind humorvoll, aber auch unterhaltsam und hach... ich bin im Fan-Girl-Modus ;D

    Die House of Night Reihe habe ich im achten Band abgebrochen. Es wurde mir einfach zu abstrus und langweilig. Aber andere lieben die Bücher.

    Auch nach dem vierten Band der Tagebuch eines Vampirs habe ich aufgehört. Den fünften hatte ich mal angelesen, aber es war als vierbändige Reihe ausgelegt und das merkt man sehr. Ich persönlich finde auch die Serie 1000 mal besser. Die Regisseure und Drehbuchautoren haben aus den Büchern nicht viel rausgeholt. Die Namen (naja, also fast) und die Thematik Vampire, aber ansonsten sind die Bücher ganz anderes. Also laut meiner Meinung kannst du dir die Bücher sparen und lieber andere Lesen ;)

    Top Ten Thursday #42 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sunny,

    bei "Die Seiten der Welt" bin ich auch noch am Überlegen, ob ich damit anfangen soll.

    "Tagebuch eines Vampirs" kann ich absolut nicht empfehlen. Ich selbst habe die Reihe nach dem 5. Band abgebrochen.
    Die Serie und die Bücher sind komplett verschieden.
    Man merkt, dass die Reihe eigentlich nach Band 4 beendet war und erst aufgrund des Hypes um die Serie weitergeführt wurde - Teil 5 wurde für mich von Seite zu Seite immer abstruser.

    "House of Night" habe ich bis Band 5 gelesen und werde demnächst weiterlesen.
    Die Reihe hat mir eigentlich bis dorthin ganz gut gefallen. Zwischendrin war das Beziehungsdrama schon etwas zu viel.

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  16. Huhu Sunny,

    also bei sehr vielen Büchern war ich wirklich deiner Meinung. Heute ist in meiner Liste auch der zweite Band der "Die Seiten der Welt"-Reihe mit aufgetaucht. Auch habe ich schon ein paar Mal überlegt "Tagebuch eines Vampirs" zu lesen, wegen der total genialen Serie. Ist aber auch fraglich, ob es dann einem noch so gut gefällt, wenn man die Handlung eigentlich schon kennt, nicht wahr? Aaaaaber (und hiermit kommen wir zu einem sehr großen ABER) Daughter of Smoke and Bone ist ein Buch, das solltest du UNBEDINGT lesen!!! =D Die Reihe hast du sicherlich nicht umsonst so oft beim Stöbern entdeckt. Sie ist wirklich total gut und ich kann sie dir NUR ans Herz legen. ♥

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen