Sonntag, 1. Mai 2016

[Rezension] Opposition: Schattenblitz - Jennifer L. Armentrout


Titel: Opposition - Schattenblitz
Reihe: Lux; Band 5
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen

 Der letzte Kampf naht...

In den letzten achtundvierzig Stunden hatten Tausende meiner Spezies die Erde zum ersten Mal betreten. Wir waren alle miteinander verbunden, befanden uns auf derselben Wellenlänge. Zwischenzeitlich war es überwältigend, wie die Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte von Tausenden im Kopf jedes einzelnen Lux gebündelt wurden. Macht übernehmen. Kontrollieren. Herrschen. Dominieren. Unterwerfen.

Mit Dawson und Beth hatte alles angefangen. "Kat?" Mir stockte der Atem, als ich seine Stimme hörte. Ich senkte den Kopf und drehte mich langsam um. Und mit Daemon und mir endete es.

Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.

Der fünfte Band der Lux Reihe strahlt wieder mit einem wunderschönen Cover. Das Buch umfasst an die 410 Seiten und ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus den Perspektiven von Katy und Daemon geschrieben.

Wow, was für ein krönender Abschluss einer fantastischen Reihe. Nach nur wenigen Seiten war ich wieder total gefangen in der Geschichte. Es geht genau da weiter, wo Band 4 aufgehört hat. Recht schnell war für mich die Spannung wieder da. Ich fand die Geschichte bis auf wenige kleine Momente auch eigentlich durchweg richtig spannend und fesselnd. Ich konnte das Buch eigentlich kaum aus der Hand legen. Meiner Meinung nach hatte dieses Buch echt einiges zu bieten, Humor, Liebe, Freundschaft, Schockmomente und Überraschungen. Die Hauptcharaktere Katy, Daemon, Dawson, Beth, Dee und Archer sind mir im Laufe der Reihe sowieso alle ans Herz gewachsen und da hat sich auch nichts dran geändert. Der ein oder andere Schockmoment ging mir allerdings ziemlich nah und ich habe richtig mit den Charakteren mit gelitten. Das Ende war für mich auf der einen Seite total schön, auf der anderen Seite bin ich ziemlich traurig, dass die Reihe nun zu Ende ist.

Dieser krönende Abschluss bekommt natürlich 5 Sterne. Die komplette Reihe ist absolut fantastisch. Schade, dass es nun vorbei ist. Ich gebe für die gesamte Reihe eine klare Leseempfehlung.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen