Freitag, 8. April 2016

[Rezension] Selection Der Erwählte - Kiera Cass


Titel: Selection - Der Erwählte
Reihe: Selectio; Band 3
Autorin: Kiera Cass
Verlag: Sauerländer


Nur noch vier Mädchen konkurrieren um Prinz Maxon und die Krone von Illeá. America hätte nie zu träumen gewagt, in die engste Auswahl zu kommen. Doch während das Casting sich unaufhaltsam dem Ende nähert, versucht der König mit allen Mitteln America und Maxon zu entzweien. Und zur gleichen Zeit setzen die Rebellen den Palast härter denn je unter Druck. Amercia wird klar, dass sie kämpfen muss - für Ihre eigene Zukunft und für die von Illeá.

Der dritte Band der Selection Reihe strahlt wieder mit einem wunderschönen Cover. Er umfasst wieder an die 360 Seiten und der Schreibstil ist weiterhin sehr schön flüssig.


Achtung, Suchtgefahr. Wow, was für ein fantastisches Buch. Spannung pur. Es war für mich ein absolutes Wechselbad der Gefühle. Von sehr traurigen Sachen bis hin zu sehr schönen Sachen war alles dabei. Einiges fand ich auch wirklich einfach nur schockierend. Für mich gab es hier wirklich jede Menge Überraschungen. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch gelesen, ich konnte es definitiv nicht aus der Hand legen. Die Spannung war echt am absoluten Höhepunkt der ganzen Reihe. Plötzlich mochte ich Charaktere, die ich vorher schrecklich fand. Plötzlich passierten sehr traurige Dinge und ich habe sehr mit America mitgefühlt. Einmal dachte ich, jetzt wird alles gut, dann kam der nächste Schock und plötzlich war alles anders. Es war wirklich absolut fesselnd. Das Ende des Buches war sehr schön, aber auch sehr traurig. An alle, die nach dem zweiten wegen den angeblichen Wiederholungen aufgehört haben: Lest dieses Buch. Es ist wirklich der absolute Hammer.


5 Sterne für dieses absolut fesselnde und atemberaubend schöne Buch. Ich bin froh, dass es noch weiter geht und auch noch Zusatzmaterial gibt. Allerdings werde ich America als Protagonistin sehr vermissen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen