Freitag, 8. April 2016

[Rezension] Opal - Jennifer L. Armentrout



Titel: Opal - Schattenglanz
Reihe: Lux; Band 3
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen


Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein - aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde - und für Daemon - würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.


"Warte mal!" Der Pullover war bereits so weit hochgezogen, das mein Bauch halb nackt war. Mit eiskalten Fingern griff ich nach seinen Handgelenken. "Was tust du da?"
"Dich ausziehen." Mit offenem Mund sah ich ihn an, während mein Herz gleichzeitig einen Sprung machte. Wärme rauschte durch meinen Körper. "Oh, wow, das nenn ich direkt."
Ein schiefes Grinsen umspielte seine Lippen. "Dein Hemd und deine Hose sind total durchnässt und eiskalt. Und wahrscheinlich sind auch noch Onyx - Reste darin. Du musst raus aus diesen Klamotten." Ich schlug seine Hand weg. "Das schaffe ich auch allein." Daemon beugte sich vor und flüsterte mir ins Ohr. "Aber wo bleibt dann der Spaß?"


Der dritte Band der Lux Reihe hat wieder ein wunderschönes Cover. Die Kapitel sind wieder recht kurz gehalten und das Buch hat insgesamt an die 460 Seiten.


Oh mein Gott was für ein Cliffhanger. Aber fangen wir lieber von vorne an. Die ersten paar Seiten fand ich das Buch irgendwie recht lahm, aber keine Angst es wird definitiv besser. Am Anfang passierte erstmal nichts außer dass Daemon und Katy öfter mal stritten. Doch als Blake wieder da ist wird die Spannung mehr. Obwohl ich sagen muss, dass für mich die Spannungskurve mal hoch und mal tief war. Es war mal wirklich richtig spannend und dann war wieder nur Katy s und Daemons "übereinander herfallen" und gewisse Eifersuchtsattacken im Vordergrund. Die Mischung fand ich aber eigentlich super. Katy und Daemon sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass allein durch die beiden das Buch schon ein Highlight ist. Für mich gab es einige Überraschungen, wo ich teilweise auch echt geschockt war. Mit manchen anderen hat man aber auch gerechnet. Am höchsten ist die Spannungskurve definitiv am Ende. Es gibt einen wahnsinnigen Cliffhanger und ich finde es furchtbar, dass der nächste Band erst im Dezember erscheint.


Hier gebe ich wieder 5 Sterne. Katy und Daemon s Liebesgeschichte allein wäre schön 5 wert, aber durch die spannenden Fantasy Aspekte wird das Buch noch einmal gesteigert. Das Buch ist absolut weiter zu empfehlen. Wer allerdings nicht mit üblen Cliffhanger klar kommt, sollte besser warten bis der nächste Teil erschienen ist. Und jetzt soll bitte ganz schnell der Dezember kommen, ich muss wissen wie es weiter geht :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen